ACQDIV: Wie Kinder verschiedene Sprachen lernen - Schweiz forscht - Citizen Science in der Schweiz

Les sciences citoyennes, qu’est-ce que c’est?

L’expression «sciences citoyennes» (Citizen Science en anglais) est de plus en plus souvent employée comme terme générique pour désigner les nombreuses approches qui permettent à des volontaires de participer à des projets scientifiques.

Plus d’informations

Langue

ACQDIV: Wie Kinder verschiedene Sprachen lernen

Im ACQDIV wird untersucht wie Kinder ihre Erstsprache im natĂĽrlichen Umfeld erlernen. Familien nehmen ihren Alltag auf Video auf.

CLRP Project
Catégorie: Langue
MĂ©dia: analogique
Activité: évaluer, participer en ligne, cueillir, ramasser
Canton: Tous
Projet en cours: oui

Sur quoi porte concrètement le projet?

Ein Kind kann jede Sprache lernen, gleich, wie «schwierig» oder «exotisch» sie ist. ACQDIV fragt danach, wie das genau funktioniert. Welche universellen Lernmechanismen und Interaktionsmuster ermöglichen den Erstspracherwerb? Und was läuft trotz aller Gemeinsamkeiten von Sprache zu Sprache oder Kultur zu Kultur anders? Um diese Fragen zu klären, arbeiten wir mit multimedialen Sprachaufnahmen aus einer breiten Stichprobe, in der sich grosse Sprachen wie Russisch ebenso wie kaum bekannte wie das Chintang finden (fĂĽr Details siehe http://www.acqdiv.uzh.ch/en/research/languages.html).

Comment les citoyens peuvent-ils participer Ă  la recherche?

FĂĽr die aufwändige Datenaufbereitung und um die Sprachen, die wir erforschen, besser zu verstehen, benötigen wir die Hilfe von Muttersprachler_innen. Bei allen Datensätzen, die wir selbst aufgebaut haben oder aufbauen, werden Audio-/Video-Aufnahmen von Kindern im Spracherwerb von Muttersprachler_innen transkribiert und ĂĽbersetzt. Das können z.B. die MĂĽtter der Kinder oder andere Mitglieder der Sprechergemeinschaft sein. Da die Daten hochsensibel sind, dĂĽrfen sie nur einem kleinen Kreis von Personen bearbeitet werden, die sich bereit erklären, sich an strenge Richtlinien zu halten. 

Qu’advient-il des résultats?

Die Transkriptionen und Ăśbersetzungen sind die Grundlage fĂĽr die wissenschaftliche Analyse der Daten. Unsere Publikationen sind auf http://www.acqdiv.uzh.ch/en/research/publications.html aufgelistet. ACQDIV ist ausserdem immer wieder aktiv in der Wissenschaftsvermittlung unterwegs, z.B. an der Scientifica (UZH/ETHZ, http://www.scientifica.ch) oder in Interviews mit Zeitungen und Radiosendern. 

Filtre de projet LANGUE

Items Count: 6
Groupe cible:
MĂ©dia:
Activité:

ACQDIV: Wie Kinder verschiedene Sprachen lernen

Im ACQDIV wird untersucht wie Kinder ihre Erstsprache im natĂĽrlichen Umfeld erlernen. Familien nehmen ihren Alltag auf Video auf.

Groupe cible: adultes, familles, adolescents
MĂ©dia: analogique
Activité: évaluer, participer en ligne, cueillir, ramasser

Ad fontes: Cappelli online

Vormoderne handschriftliche Texte sind oft voller Abkürzungen, die sich modernen Lesern nicht mehr erschliessen. Das Projekt zielt daher auf den Aufbau einer Datenbank von Abkürzungen und Abkürzungszeichen und deren Auflösung.

Groupe cible: adultes
Média: page d’accueil
Activité: participer en ligne, cueillir, ramasser, inventorier

Citizen Linguistics: locate that dialect!

Das Projekt beschäftigt sich mit der Frage, wie Schweizer/-innen ihre unterschiedlichen Dialekte wahrnehmen und wie gut sie diese anhand von Hörbeispielen zuordnen können.
Groupe cible: adultes, adolescents
Média: page d’accueil
Activité: écrire, jouer

Dialäkt Äpps

Verwenden Sie unsere interaktiven Dialäkt Äpps, um Dialekte zu sehen, zu hören, aufzunehmen, aufzubewahren.

Groupe cible: adolescents
MĂ©dia: applis pour smartphones
Activité: participer en ligne

SACKokos

SACKokos stellt die JahrbĂĽcher des Schweizerischen Alpenclubs von 1864 bis 1899 zum Lesen und Durchsuchen bereit und ermöglicht es, Erkennungsfehler aus dem Digitalisierungsprozess sofort zu korrigieren. 

Groupe cible: adultes
Média: page d’accueil
Activité: écrire

What’s Up, Switzerland?

Le projet vise à la première analyse empirique de la communicatioin mobile par WhatsApp en Suisse, sur la base d'un corpus d'environ 5 millions de mots.

Groupe cible: adultes, adolescents
Média: page d’accueil
Activité: évaluer