Ad fontes: Cappelli online - Schweiz forscht - Citizen Science in der Schweiz

Les sciences citoyennes, qu’est-ce que c’est?

L’expression «sciences citoyennes» (Citizen Science en anglais) est de plus en plus souvent employée comme terme générique pour désigner les nombreuses approches qui permettent à des volontaires de participer à des projets scientifiques.

Plus d’informations

Langue

Ad fontes: Cappelli online

Vormoderne handschriftliche Texte sind oft voller Abkürzungen, die sich modernen Lesern nicht mehr erschliessen. Das Projekt zielt daher auf den Aufbau einer Datenbank von Abkürzungen und Abkürzungszeichen und deren Auflösung.

Suchoberfläche der Abkürzungsdatenbank
Catégorie: Langue
Média: page d’accueil
Activité: participer en ligne, cueillir, ramasser, inventorier
Canton: Tous
Projet en cours: non

Sur quoi porte concrètement le projet?

Zu diesem Zweck wurden alle 14'357 Abkürzungen aus Adriano Cappellis „Lexicon Abbreviaturarum“, einer der wichtigsten und umfangreichsten Sammlungen von Abkürzungen, digitalisiert und systematisiert. Das Faksimile jeder Abkürzung wurde isoliert und die entsprechende Transkription und Auflösung resp. Bedeutung in den so entstandenen Datenbankeintrag eingefüllt. Zusätzlich wurden die Zeichen, welche die Abkürzungen kennzeichnen (z.B. Striche über oder unter den Buchstaben, Häkchen oder verschiedene Sonderzeichen) identifiziert und in einem 3x3-Gitterschema markiert. Diese Merkmale erlauben es den Benutzern, nicht nur nach den Buchstaben zu suchen, die sie erkennen können, sondern auch nach visuellen Kriterien. Dies ist besonders nützlich, da nicht jedes Zeichen des handschriftlichen Textes entzifferbar sein könnte; die Möglichkeit, mit Platzhaltern oder nach visuellen Kriterien zu suchen, erhöht somit die Wahrscheinlichkeit, die richtige Auflösung der Abkürzung zu finden.

Comment les citoyens peuvent-ils participer Ă  la recherche?

Die Grundlage für die Datenbank wurde am Cappelli Hackathon (oder HaCkappelli) gelegt, einem erfolgreichen Crowdsourcing-Event, an dem ein Grossteil der Abkürzungen aufgenommen wurde. Da alle Informationen schon in Cappellis Lexicon enthalten waren, war für die Teilnahme kaum Vorwissen nötig.

Qu’advient-il des résultats?

Die Datenbank ist online fĂĽr alle Benutzer verfĂĽgbar (entweder auf http://www.adfontes.uzh.ch/5231.php nach einer Registrierung oder frei zugänglich auf der Mobile-Version http://www.adfontes.uzh.ch/mobile/#CappelliSeite) und dient als wichige Ressource fĂĽr alle, die mit vormodernen Handschriften arbeiten.

Filtre de projet LANGUE

Items Count: 6
Groupe cible:
MĂ©dia:
Activité:

ACQDIV: Wie Kinder verschiedene Sprachen lernen

Im ACQDIV wird untersucht wie Kinder ihre Erstsprache im natĂĽrlichen Umfeld erlernen. Familien nehmen ihren Alltag auf Video auf.

Groupe cible: adultes, familles, adolescents
MĂ©dia: analogique
Activité: évaluer, participer en ligne, cueillir, ramasser

Ad fontes: Cappelli online

Vormoderne handschriftliche Texte sind oft voller Abkürzungen, die sich modernen Lesern nicht mehr erschliessen. Das Projekt zielt daher auf den Aufbau einer Datenbank von Abkürzungen und Abkürzungszeichen und deren Auflösung.

Groupe cible: adultes
Média: page d’accueil
Activité: participer en ligne, cueillir, ramasser, inventorier

Citizen Linguistics: locate that dialect!

Das Projekt beschäftigt sich mit der Frage, wie Schweizer/-innen ihre unterschiedlichen Dialekte wahrnehmen und wie gut sie diese anhand von Hörbeispielen zuordnen können.
Groupe cible: adultes, adolescents
Média: page d’accueil
Activité: écrire, jouer

Dialäkt Äpps

Verwenden Sie unsere interaktiven Dialäkt Äpps, um Dialekte zu sehen, zu hören, aufzunehmen, aufzubewahren.

Groupe cible: adolescents
MĂ©dia: applis pour smartphones
Activité: participer en ligne

SACKokos

SACKokos stellt die JahrbĂĽcher des Schweizerischen Alpenclubs von 1864 bis 1899 zum Lesen und Durchsuchen bereit und ermöglicht es, Erkennungsfehler aus dem Digitalisierungsprozess sofort zu korrigieren. 

Groupe cible: adultes
Média: page d’accueil
Activité: écrire

What’s Up, Switzerland?

Le projet vise à la première analyse empirique de la communicatioin mobile par WhatsApp en Suisse, sur la base d'un corpus d'environ 5 millions de mots.

Groupe cible: adultes, adolescents
Média: page d’accueil
Activité: évaluer