Floreninventar Region Thun - Schweiz forscht - Citizen Science in der Schweiz

Was ist Citizen Science?

Citizen Science wird immer mehr als ein Sammelbegriff fĂĽr die vielen Herangehensweisen verwendet, wie Freiwillige in der Wissenschaft beteiligt werden.

mehr Infos

Pflanzen, Pilze und Flechten

Floreninventar Region Thun

Wie biodivers ist die Flora der Region Thun wirklich? Um dies herauszufinden, soll in der Region Thun eine flächendeckende Kartierung stattfinden. Die Daten werden gesammelt und zusammen mit Info Flora ausgewertet.

Kategorie: Pflanzen, Pilze und Flechten
Medium: Analog, Smartphone Apps
Aktivität: beobachten, sammeln
Kanton: Bern
Projekt aktiv: Ja

Worum geht es in dem Projekt konkret?

FĂĽr das Floreninventar der Stadt Thun wurde das Gemeindegebiet in ein Raster von 40 Quadraten aufgeteilt, welche alle die einheitliche Grösse von 1km x 1km aufweisen. Das Raster orientiert sich am Netz der Schweizerischen Landeskoordinaten.

 

Die Kartierung erfolgt ausschliesslich innerhalb des zugeteilten  Kilometerquadrats, d. h. exakt in der 1 km2 grossen Fläche.  Kilometerquadrate, die teilweise in Nachbargemeinden liegen (z. B. in  Steffisburg), werden ebenfalls vollständig  kartiert. Die Kartierung erfolgt, wenn möglich, zuerst innerhalb der  Gemeinde Thun. Aufgenommen wird mit der Info Flora App.  

Wie können Bürger mitforschen?

An der Stadtmauer, am Ufer, im Wald, aus den Fugen oder in öffentlichen Flächen z.B. an Strassenböschungen gedeihen ungeachtet viele, und manchmal seltene Pflanzen. Genau dieser Vielfalt will das Floreninventar der Region Thun nachgehen. Wie schon in den Städten ZĂĽrich, Bern, Basel oder Genf sollen auch in der Stadt Thun bessere Kenntnisse ĂĽber die Biodiversität gewonnen werden. 

Dazu braucht es Freiwillige mit guten Pflanzenkenntnissen, die der Spontanvegetation nachgehen und Kartieren. 

Was passiert mit den Ergebnissen?

Die Aufnahmen werden dem nationalen Daten- und Informationszentrum der Schweizer Flora (Info Flora) gemeldet und ausgewertet.

 Die Ergebnisse dienen als:
 

 

 

Wirtschaft
• Grundlage für regionalspezifische Saatmischungen
• Grundlage für Art-/Lebensraumziele bei Baugesuchen
• Grundlage für Bildung und Forschung
• Grundlage zur Bekämpfung invasiver Neophyten

Umwelt
• Erhaltung und Förderung der Artenvielfalt
• Grundlage zur Gewährleistung des Artenschutzes
• Sicherstellen der wichtigen Vernetzungsachsen
• Gezielte Lebensraumförderung durchs Siedlungsgebiet
• Bedeutung der städtischen Lebensräume und Tierarten
• Zielverfolgung Aktionsplan Strategie Biodiversität Schweiz

Gesellschaft
• Gezielte Florenspaziergänge im Gemeindegebiet
• Sensibilisierung auf invasive und gefährdete Pflanzenarten
• Verstärkter Austausch unter Interessierten in der Gemeinde

 

Projektfilter Pflanzen

Einträge: 9
Zielgruppe:
Medium:
Aktivität:

Flora des Kantons ZĂĽrich

Wir stellen die aktuelle Häufigkeit aller Farn- und Blütenpflanzen im rund 1750 km2-grossen Kanton Zürich fest und dokumentieren die Veränderung seit 1840. An dieser grossen Aufgabe beteiligen sich über 140 Ehrenamtliche, die kartieren, historische Daten aufarbeiten, fotografiern und Texte verfassen.

Zielgruppe: Erwachsene
Medium: Homepage
Aktivität: inventarisieren

Floreninventar Bern (FLIB)

Im Rahmen des Floreninventars Bern werden durch ehrenamtliche Pflanzenkennerinnen und -kenner die auf Stadtboden vorkommenden Wildpflanzen erhoben.
Zielgruppe: Erwachsene
Medium: Analog, Smartphone Apps
Aktivität: beobachten, sammeln, inventarisieren

Floreninventar Region Thun

Wie biodivers ist die Flora der Region Thun wirklich? Um dies herauszufinden, soll in der Region Thun eine flächendeckende Kartierung stattfinden. Die Daten werden gesammelt und zusammen mit Info Flora ausgewertet.

Zielgruppe: Erwachsene, Familien
Medium: Analog, Smartphone Apps
Aktivität: beobachten, sammeln

Info Flora: Mission Entdecken

Auf der „Mission Entdecken“ von Info Flora können Sie mit Hilfe einer „Schatzkarte“ alte Fundorte gefährdeter Pflanzen aufspüren.

Zielgruppe: Erwachsene
Medium: Homepage, Smartphone Apps
Aktivität: beobachten, sammeln

Info Flora: Mission Inventar

Auf einer „Mission Inventar“ von Info Flora erheben Sie alle in einer bestimmten Region vorkommenden Pflanzenarten.

Zielgruppe: Erwachsene
Medium: Homepage, Smartphone Apps
Aktivität: beobachten, inventarisieren

mastweb.ch

MastWeb ist ein Netzwerk von Forst- und Naturexperten sowie interessierten Laien, welche Beobachtungen über die aktuelle Samenproduktion von Bäumen sammeln. Die zusammengetragenen Daten werden durch das MastWeb-Team ausgewertet und die Resultate den Beobachtern sowie der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Zielgruppe: Erwachsene, Jugendliche
Medium: Homepage
Aktivität: beobachten, online mitmachen

PhaenoNet

PhaenoNet ist ein Netzwerk von Beobachtern der Natur und der Jahreszeiten, die ihre Beobachtungen auf einer gemeinsamen Plattform teilen.

Zielgruppe: Erwachsene, Jugendliche, Schulklassen Primarstufe, Schulklassen Sekundarstufe
Medium: Homepage, Smartphone Apps
Aktivität: beobachten

Traquer la pyrale du buis

La pyrale du buis est un papillon, vraisemblablement importé de Chine, dont les chenilles ravagent les buis dans les jardins ou forêts. Le projet invite les citoyens à cartographier son évolution dans le canton de Neuchâtel.

Zielgruppe: Erwachsene
Aktivität: auswerten, beobachten, fotografieren, inventarisieren

Wo Samen fallen

Stadtnatur ist dynamisch - die Stadtluft ist voller Pflanzensamen, die jedes freie Stück Boden besiedeln. Diese Citizen Science Initiative ist Teil eines transdiziplinären Forschungsprojektes der ETH Zürich und der HSR Rapperswil. Es zeigt, wie sich wilde Pflanzen selbstständig in der Stadt fortpflanzen.