Flora des Kantons Zürich - Schweiz forscht - Citizen Science in der Schweiz

Was ist Citizen Science?

Citizen Science wird immer mehr als ein Sammelbegriff für die vielen Herangehensweisen verwendet, wie Freiwillige in der Wissenschaft beteiligt werden.

mehr Infos

Pflanzen, Pilze und Flechten

Flora des Kantons Zürich

Wir stellen die aktuelle Häufigkeit aller Farn- und Blütenpflanzen im rund 1750 km2-grossen Kanton Zürich fest und dokumentieren die Veränderung seit 1840. An dieser grossen Aufgabe beteiligen sich über 140 Ehrenamtliche, die kartieren, historische Daten aufarbeiten, fotografiern und Texte verfassen.

Kategorie: Pflanzen, Pilze und Flechten
Medium: Homepage
Aktivität: inventarisieren
Kanton: Alle
Projekt aktiv: Ja

Worum geht es in dem Projekt konkret?

Die erste und einzige Flora des Kantons Zürich stammt aus dem Jahr 1839 von Albert Kölliker. Sie enthält Angaben zum Vorkommen und zur Häufigkeit aller Blütenpflanzen (Angiospermen) auf dem Kantonsgebiet. Trotz mehrerer Anläufe gelang es bis heute nicht, eine neue vollständige kantonale Übersicht über das Vorkommen und die Verbreitung der Pflanzenarten im Kanton Zürich zu verfassen.
Der Wandel der Lebensräume durch veränderte Landnutzungen sowie weiterer Einflüsse wie Stickstoffeintrag und globaler Klimawandel verändern die Zusammensetzung und die Häufigkeit von Pflanzarten. Unser Wissen über solche Veränderungen im Kanton Zürich beruht auf wenigen lokalen Arbeiten, doch es fehlt eine kantonsweite Übersicht.

Ziel des Projekts ist es, den aktuellen Zustand der Flora im Kantonsgebiet festzuhalten und mittels historischer Vergleiche die floristische Entwicklung während der letzten rund 200 Jahre nachzuvollziehen.

 

Wie können Bürger mitforschen?

Ehrenamtliche können sich an floristischen Kartierungen, der Aufarbeitung historischer Daten und dem Fotografieren von Pflanzen und Lebensräumen beteiligen

Was passiert mit den Ergebnissen?

Als Produkt entstehen ein Florenwerk in Buch- und Webseitenform.

Projektfilter Pflanzen

Einträge: 8
Zielgruppe:
Medium:
Aktivität:

Flora des Kantons Zürich

Wir stellen die aktuelle Häufigkeit aller Farn- und Blütenpflanzen im rund 1750 km2-grossen Kanton Zürich fest und dokumentieren die Veränderung seit 1840. An dieser grossen Aufgabe beteiligen sich über 140 Ehrenamtliche, die kartieren, historische Daten aufarbeiten, fotografiern und Texte verfassen.

Zielgruppe: Erwachsene
Medium: Homepage
Aktivität: inventarisieren

Floreninventar Bern (FLIB)

Im Rahmen des Floreninventars Bern werden durch ehrenamtliche Pflanzenkennerinnen und -kenner die auf Stadtboden vorkommenden Wildpflanzen erhoben.
Zielgruppe: Erwachsene
Medium: Analog, Smartphone Apps
Aktivität: beobachten, sammeln, inventarisieren

Info Flora: Mission Entdecken

Auf der „Mission Entdecken“ von Info Flora können Sie mit Hilfe einer „Schatzkarte“ alte Fundorte gefährdeter Pflanzen aufspüren.

Zielgruppe: Erwachsene
Medium: Homepage, Smartphone Apps
Aktivität: beobachten, sammeln

Info Flora: Mission Inventar

Auf einer „Mission Inventar“ von Info Flora erheben Sie alle in einer bestimmten Region vorkommenden Pflanzenarten.

Zielgruppe: Erwachsene
Medium: Homepage, Smartphone Apps
Aktivität: beobachten, inventarisieren

mastweb.ch

MastWeb ist ein Netzwerk von Forst- und Naturexperten sowie interessierten Laien, welche Beobachtungen über die aktuelle Samenproduktion von Bäumen sammeln. Die zusammengetragenen Daten werden durch das MastWeb-Team ausgewertet und die Resultate den Beobachtern sowie der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Zielgruppe: Erwachsene, Jugendliche
Medium: Homepage
Aktivität: beobachten, online mitmachen

PhaenoNet

PhaenoNet ist ein Netzwerk von Beobachtern der Natur und der Jahreszeiten, die ihre Beobachtungen auf einer gemeinsamen Plattform teilen.

Zielgruppe: Erwachsene, Jugendliche, Schulklassen Primarstufe, Schulklassen Sekundarstufe
Medium: Homepage, Smartphone Apps
Aktivität: beobachten

Traquer la pyrale du buis

La pyrale du buis est un papillon, vraisemblablement importé de Chine, dont les chenilles ravagent les buis dans les jardins ou forêts. Le projet invite les citoyens à cartographier son évolution dans le canton de Neuchâtel.

Zielgruppe: Erwachsene
Aktivität: auswerten, beobachten, fotografieren, inventarisieren

Wo Samen fallen

Stadtnatur ist dynamisch - die Stadtluft ist voller Pflanzensamen, die jedes freie Stück Boden besiedeln. Diese Citizen Science Initiative ist Teil eines transdiziplinären Forschungsprojektes der ETH Zürich und der HSR Rapperswil. Es zeigt, wie sich wilde Pflanzen selbstständig in der Stadt fortpflanzen.

powered by SPOTTERON | designed by NINC!